Raimondo


Raimondo
Raimondo m
Italian form of RAYMOND (SEE Raymond).

First names dictionary. 2012.

Look at other dictionaries:

  • Raimondo — ist ein Pseudonym von Bert Kaempfert für eine Schallplattenaufnahme 1961 der Familienname folgender Personen: Justin Raimondo (* 1951), US amerikanischer Journalist und Kommentator Gianmarco Raimondo (* 1990), kanadischer Rennfahrer …   Deutsch Wikipedia

  • Raimondo — italienische Form von → Raimund (Bedeutungszusammensetzung aus: »Rat« und »Beschützer«) …   Deutsch namen

  • Raimondo — Provenance. Forme italienne de Raymond. Vient du germain ragin et mund Signifie : conseil et protecteur Se fête le 7 janvier. Histoire. Né à Barcelone vers 1180, Raymond étudie, puis enseigne le droit. C était un dominicain à qui le pape Grégoire …   Dictionnaire des prénoms français, arabes et bretons

  • Raimondo Spiazzi — OP (1918 2002) was a Catholic Italian theologian, advisor to Pius XII, and Mariologist with over 2,500 publications.Spiazzi was born on January 18, 1918, in Moneglia, Genoa. He met Cardinal Secretary of State Eugenio Pacelli in 1937, who left a… …   Wikipedia

  • Raimondo d'Aronco — Raimondo Tommaso D Aronco Marmara Universite Ha …   Wikipédia en Français

  • Raimondo D'Aronco — Raimondo Tommaso D Aronco Marmara Universite Haydarpaşa Campus à Istanbul (ancien Hospital) …   Wikipédia en Français

  • Raimondo Guarini — (1765 1852) was an Italian archaeologist, epigrapher, poet, college president, and teacher. He was born on May 12, 1765 in Mirabella Eclano, in the province of Avellino, Campania, Italy, the second of three sons born to upper middle class parents …   Wikipedia

  • Raimondo Montecúccoli — Raimondo Graf Montecúccoli (* 21. Februar 1609 auf Schloss Montecuccolo bei Modena; † 16. Oktober 1680 in Linz) war ein österreichischer Feldherr, Diplomat und Staatsmann. Raimund von Montecuccoli, aus der gräflichen Familie Montecuccoli… …   Deutsch Wikipedia

  • Raimondo D'Inzeo — (* 2. Februar 1925 in Poggio Mirteto/ITA) war ein erfolgreicher italienischer Springreiter in den späten 1940ern bis in die späten 1970er. Er war Olympiasieger und zweifacher Weltmeister. Zusammen mit seinem Bruder Piero war er der erste Sportler …   Deutsch Wikipedia

  • Raimondo d'Inzeo — (* 2. Februar 1925 in Poggio Mirteto/ITA) war ein erfolgreicher italienischer Springreiter in den späten 1940ern bis in die späten 1970er. Er war Olympiasieger und zweifacher Weltmeister. Zusammen mit seinem Bruder Piero war er der erste Sportler …   Deutsch Wikipedia